Die Burg auf dem Schnellerts

Die Burgruine Schnellerts im Odenwaldkreis liegt im Bereich der Gemarkung Affhöllerbach oberhalb des Weilers Stierbach, die zur Großgemeinde Brensbach gehören….

Sitzt der Torangelstein richtig ?

Lothar Roß, Schnellertsbericht 1977, S. 29. Herr Lothar Roß aus Erlangen, der sich in Brensbach aufhielt und auch den Schnellerts…

Des Berggeistes Wanderung vom Schnellert nach dem Rodenstein und vom Rodenstein nach dem Schnellert

Eine Volkssage von Revierförster Hoffmann, Schnellertsbericht 1977, S. 26-27. Nach der Erzählung des vor 40 Jahren verstorbenen und um die…

Augenzeugenberichte

Georg Dascher, Schnellertsbericht 1977, S. 23-25. Am 20. September 1743 schrieb der Gräflich Erbachische Amtmann Carl Ludwig Bock auf Schloß…

Der Rodensteiner – Wandlung und Deutung einer alten Volkssage

Heinz Bormuth, Schnellertsbericht 1977, S. 20-22. Das Auftreten des Landgeistes im Erbachischen, von dem die Reichenberger Amts-Protokolle und später auch…

Der Rodensteiner als Schnellertsherr – zum geschichtlichen Hintergrund der Sagenüberlieferung

Wolfram Becher, Schnellertsbericht 1977, S. 12-19. Nach den ältesten bekannten Bezeugungen der Sage vom Rodensteiner als Schnellertsherrn, den sogenannten „Reichenberger…

Von Ausgräbern und Raubgräbern auf dem Schnellerts

Georg Wagner, Schnellertsbericht 1977 S. 10-11. Der Hauch des Geheimnisvollen treibt den Menschen immer wieder an, den Dingen auf den…

Sicherungsarbeiten – Konservierung – Restaurierung

Norbert Fischer, Schnellertsbericht 1977, S. 5-9. Im Denkmalschutzjahr 1975 erhielt die „Interessengemeinschaft Schnellerts“ vom Landesamt für Denkmalpflege die Erlaubnis, Sicherungsarbeiten…

Schnellertsbericht 1977

Im Juni 1975 gründete Georg Dascher aus Oberkainsbach die“Interessengemeinschaft Schnellerts“. Im gleichen Jahr begannen die ersten systematischen und kontrollierten Sicherungsarbeiten auf dem Schnellerts.

Der Schnellerts in Bergengruens: Das Buch Rodenstein

Georg Wagner, Schnellertsbericht 1976, S. 27-30. Die belletristische Literatur hat sich immer schon gern historischen Themen zugewandt, auch wenn deren…

Steinerne Spuren des Schnellertsherrn

Heinz Bormuth, Schnellertsbericht 1976, S. 24-26. Am Westhang des Schnellertsberges, wenige Schritte unterhalb des Zugangs zur Burg, finden sich auf…

Die Haal und ihre Leute

Georg Dascher, Schnellertsbericht 1976, S. 21-23. Unter dem Begriff „die Haal“ versteht man in Ober-Kainsbach drei Höfe, deren Feldflur an…

Die Burg auf dem Schnellerts — ein unlösbares geschichtliches Rätsel?

Wolfram Becher, Schnellertsbericht 1976, S. 12-20. Die archäologischen Ausgrabungen der letzten Jahre auf dem sagenumwobenen Schnellerts haben eine Reihe baugeschichtlich…

© 2018 Burg Schnellerts. Theme von Anders Norén.