Die Burg-Ruine Schnellerts im Gersprenztal liegt bei dem kleinen Örtchen Stierbach, südlich von Brensbach und östlich von Fränkisch-Crumbach. In unmittelbarer Nähe verläuft die B 38, von der man an der Ampel bei Nieder-Kainsbach nach Stierbach abbiegen muss. Von der L3260 biegt man in Stierbach ab und folgt immer bergauf der Straße an den kleinen Holz- oder Wochenendhäusern, Am Schnellertsberg, vorbei, bis zum Ende der Teerstraße zum Parken.

Dann den rechten, leicht ansteigenden Wanderweg Nr. 6  geradeaus benutzen, an der Kreuzung mit Spitzkurve rechts abbiegen und der Waldstraße um den Burgberg folgen, bis links ein steiler Wanderweg hoch zur Burg führt.

oh, jetzt einen Äbbel Woi!

Was für eine Ruhe! Jetzt einen Äbbel-Woi!

Sehr gut ausgeschilderte Rundwanderwege queren den Schnellerts von Affhöllerbach, Stierbach, Ober-Kainsbach, Böllstein, Wünschbach und laden auf der Bergkuppe im Ruinengelände zum Rasten ein.

Wanderwege 3,4,5,6 zum Schnellerts

Wanderkarte mit den Wanderwegen 3,4,5,6 in gelb